etix-flug
                                          
 
 
 

Das iranische Neujahrsfest Norouz 1398!

Norouz, der neue Tag oder Neujahr, wird am 20. März gefeiert. Dieser Tag war bei allen großen Kulturen Mesopotamiens ein Feiertag. Die Sumerer (3000 v. Chr.), die Babylonier (2000 v. Chr.), die Elamer im südlichen Persien (2000 v. Chr.) und die Kassiten haben diesen Tag in ähnlicher Form gefeiert. Als Frühlingsfest hatte es bereits eine Tradition bei den einwandernden arischen Völkerstämmen der Meder und Perser. Auch ist es in der Zoroastrischen Religion verwurzelt. Grosse Bedeutung fand es in der achämenidischen Epoche vor 2500 Jahren. Die Achämeniden schufen das erste Weltreich von der Region Fars aus und errichteten dort den prächtigen Komplex von Persepolis (Takhte Djamschid). Sie besaßen 4 große Residenzen, in denen sie sich abhängig von der klimatisch geeignetsten Jahreszeit aufhielten. Persepolis war ihre Frühlingsresidenz und der Ort des Norouz-Festes. Die Steinreliefs zeigen den thronenden König beim Empfang seiner Untertanen, Gouverneure und Gesandten verschiedener Nationen. Persepolis wurde durch Alexander den Grossen 331 v. Chr. zerstört.
Die heutigen Iraner feiern das Neue Jahr 13 Tage lang. In den ersten Tagen besucht man die älteren Familienangehörigen, die Verwandten und die Freunde. Man gratuliert sich gegenseitig, Geschenke werden überreicht. Süßigkeiten und Festessen werden konsumiert. Am letzten Tag - der 13. des ersten iranischen Monates - verlassen fast alle Iraner ihre Wohnungen und gehen in die Parks oder in die offene Natur und verbringen dort den Tag in geselliger Runde.
Wichtigstes Brauchtum ist das Anordnen auf einem Tisch von sieben Gegenständen, deren Namen mit „S“ beginnen, die Haft Sin (siebenmal „S“). Traditionell sind dies: Sabze (Weizensprossen), Sir (Knoblauch), Serke (Essig), Sib (Apfel), Sendjed (Mehlbeere), Samanu (eine Weizenspeise) und Somagh (Gewürz). Es werden auch verwendet: Saat (Uhr), Sekke (Münze), Sonbol (Hyazinthe) und Sepand (eine Weihrauchpflanze). Hinzu kommen: Goldfisch, Eier, Spiegel, Kerzen und bei den Moslems ein Koran und bei den Zoroastriern eine Avesta. Symbolisch bedeuten: Knoblauch, Weihrauch und Spiegel (Abwehr des Bösen), Goldfisch (Glück), Ei (Reichtum) und Münze (Reichtum).

 

Unsere herzlichsten Glückwünsche zum Neujahrsfest Norouz, für alle unsere Kunden aus Iran , Afghanestan & Tadschikistan usw. ...

 

 

das Team von ATE-Reisen & etix-flug

 

 

                  

 

 فرا  رسیدن عید باستانی نوروز  و سال جدید  را به تمامی  مشتریان عزیز ایرانی, افقانی, تاجیکی وغیره, تبریک و تهنیت عرض می کنیم. امیدواریم سالی پرخیر و برکت  درپیش رو داشته  باشید