Startseite

Iran Air - Alles rund ums Gepäck und Verbotene Gegenstände !

 

 

Die Freigepäckgrenze für aufgegebenes Gepäck beträgt in Economy Class für Erwachsene und Kinder ab zwei Jahren zwischen 40 Kg,  und  50 Kg in Business Class. Aus Sicherheits- und Arbeitsschutzgründen darf ein einzelnes aufgegebenes Gepäckstück, unabhängig von der Freigepäckmenge, grundsätzlich nicht schwerer als 23 kg sein.

Übergepäck

Bei Überschreitung der Freigepäckmenge wird ein Aufschlag von 15 EURO pro kg und Strecke berechnet. Iran Air kann die Annahme des Gepäcks verweigern, wenn es nicht so verpackt und verschlossen ist, dass eine sichere Beförderung gewährleistet ist. Der Fluggast ist dafür verantwortlich, sein Gepäck so zu gestalten, dass das Gepäck sowie alle enthaltenen Gegenstände den Anforderungen einer Flugbeförderung entsprechen, ohne Schaden zu nehmen



Handgepäck

Unter Berücksichtigung Ihrer Sicherheit sowie der Bequemlichkeit, ist nur ein Handgepäckstück pro Person in der Kabine gestattet. Das Handgepäck darf maximal 5 kg und in Business Class  7 Kg  wiegen und die Maße 55 cm Länge x 40 cm Breite x 20 cm Höhe nicht überschreiten.
Das Einhalten der Handgepäckregelungen wird streng kontrolliert. Da der Platz für Handgepäck an Bord limitiert ist, kann es vorkommen, dass Iran Air Sie bei hoher Auslastung zu Ihrer eigenen Sicherheit darum bitten, Ihr Handgepäck aufzugeben.

Zusätzlich kann einer der folgenden Gegenstände ohne Aufpreis in die Kabine mitgenommen werden:
eine Laptoptasche
eine kleine Damenhandtasche
Babynahrung für den Verzehr während des Fluges
1 Paar Gehhilfen, wenn der Passagier darauf angewiesen ist.
Handgepäck ist Obhut Gepäck. Für das Handgepäck sind Sie generell selbst verantwortlich.

 

Beförderung von Flüssigkeiten im Handgepäck

Auf Flügen und Anschlussflügen, die in der EU starten, dürfen Flüssigkeiten nur eingeschränkt mit in die Flugzeugkabine genommen werden. Dazu gehören auch alle innerdeutschen Flüge.
Flüssigkeiten wie zum Beispiel Gels, Pasten, Lotionen, Mischungen aus Flüssigkeiten und Feststoffen sowie der Inhalt von Druckbehältern, wie z.B. Zahnpasta, Haargel, Getränke, Suppen, Sirup, Parfüm, Rasierschaum, Aerosole und Artikel mit ähnlicher Konsistenz, sind im Handgepäck gestattet, sofern sie den folgenden Bestimmungen entsprechen:
Behältnisse mit Flüssigkeiten und ähnlichen Produkten dürfen bis zu 100 ml fassen (es gilt die aufgedruckte Höchstfüllmenge)
Alle einzelnen Behältnisse müssen vollständig in einem transparenten, wieder verschließbaren Plastikbeutel ( z. B. sogenannte "Zipper" ) mit max. einem Liter Fassungsvermögen transportiert werden
Pro Person darf nur ein Plastikbeutel mitgeführt werden
der Beutel muss bei der Sicherheitskontrolle separat vorgezeigt werden
Ausnahmen können gewährt werden bzw. ein Transport außerhalb des Plastikbeutels ist möglich, wenn die Flüssigkeit
während der Reise benötigt wird für medizinische oder spezielle diätische Zwecke, einschließlich Babynahrung. Der Fluggast muss in der Lage sein, die Authentizität solcher Flüssigkeit nachzuweisen. Auch kann gegebenenfalls ein ärztlicher Nachweis gefordert werden, der deshalb bereits vor Reiseantritt von einem Arzt ausgestellt werden und vom Fluggast bei sich geführt werden sollte
am Flughafen in dem Bereich der Kontrolle der Bordkarte erworben und von der Verkaufsstelle versiegelt wurde. Zudem muss ein Kaufbelege vom selben Tag vorliegen.
Achtung! Neue Regelungen für Flüssigkeiten, Aerosole und Gele im Handgepäck (Gültig ab 31.01.2014).
Die Änderung betrifft nur Passagiere mit Anschlussflügen innerhalb der EU. Die Regelung bezieht sich nur auf erworbene Waren aus Bordverkauf und Duty-Free Shop auf einem Flug einer EU-Fluggesellschaft, bzw. im Sicherheitsbereich eines EU-Flughafens.


Wir empfehlen in jedem Fall den Abschluss einer Reisegepäckversicherung.
 

Baby an Bord

Kleinkinder (bis zur Vollendung des zweiten Lebensjahres) haben keinen Anspruch auf einen eigenen Sitzplatz. Sie fliegen auf dem Schoß ihrer Eltern oder der mitreisenden Begleitperson. Die Sicherung erfolgt durch einen Schlaufengurt (Loopbelt), der mit dem Sicherheitsgurt der Begleitperson gekoppelt ist. Loopbelts sind standardmäßig an Bord unserer Flugzeuge vorhanden. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Für Kleinkinder unter 2 Jahren ist ein Freigepäckstück à 10 kg inklusive. Pro Kleinkind bzw. Infants (bis zum vollendeten 2. Lebensjahr) kann ein Kinderwagen oder ein Buggy befördert werden.
Zu Ihrer Information möchten wir Sie darauf hinweisen, dass die Nutzung eines eigenen Kindersitzes an Bord nur bei Buchung eines zusätzlichen Sitzplatzes erfolgen kann. Folgende Voraussetzungen müssen erfüllt werden.

Iran Air Gepäckspaket  ( 10 Kg nur € 75 )

Sie sind mit viel Gepäck unterwegs? Erwerben Sie vor Ausstellung Ihres E-Tickets das günstige Iran Air Gepäckspaket für die Strecke Hamburg, Köln & Frankfurt nach Teheran und ersparen Sie sich somit die höheren Kosten am Flughafen!

Rechtliche Hinweise

ATE Reisen übernimmt keinerlei Haftung für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen und Links.